Zweite Einführungsveranstaltung

Ein Bewusstsein für das Ende billigen Erdöls schaffen, vom Öl unabhängiger werden und zugleich den CO2-Ausstoß verringern. Weltweit entstehen derzeit sogenannte Transition Towns Initiativen, die sich auf kommunaler Ebene diesen Herausforderungen stellen. Gemeinsam mit allen Interessierten entwickeln sie positive Visionen für ihre jeweilige Stadt – erdölunabhängig, ressourcenschonend und CO2-neutral.

In Osnabrück hat sich bereits eine Initiativ-Gruppe gefunden, die dieses Konzept allen Interessierten vorstellen möchte. Im Anschluss an die Vorstellung besteht die Gelegenheit zu einer Diskussion des Konzepts und den Möglichkeiten einer Energiewende in Osnabrück.

Dienstag, 16. März 2010 um 19:30 Uhr,
Lagerhalle, Rolandsmauer 6, Raum 201, Eintritt frei

Share:
  • Facebook
  • Twitter
  • del.icio.us
  • email
  • RSS
  • Tumblr